Was untersucht und behandelt der Neurologe

Aufzählung

Alle Arten von Schmerzsyndromen, z.B. Migräne- und andere Kopfschmerzen, Wirbelsäulen- und Bandscheibenbeschwerden, Muskel- und Nervenschmerzen der Extremitäten, Muskelkrämpfe, etc..

Aufzählung

Schwindel und unklare Bewußtlosigkeiten.

Aufzählung

Gesichtslähmungen oder Lähmungen der Extremitäten (=Arme und Beine) z.B. verursacht durch Durchblutungsstörungen (Schlaganfälle) oder durch schwere Bandscheibenschäden oder Entzündungen.

Aufzählung

Schlafapnoesyndrom (Symptome: Schnarchen, nächtliche Atemnot und Atempausen, Tagesmüdigkeit).

Aufzählung

Zittern und andere Bewegungsstörungen (z.B. Zuckungen) des Kopfes oder der Extremitäten.

Aufzählung

Muskelschwächen.

Aufzählung

Gefühlsstörungen (Pelzigkeits- und Taubheitsgefühle).

Aufzählung

Ohrgeräusche.

Aufzählung

Parkinsonsyndrom (z.B. Gehstörungen, Zittern der Hände in Ruhe, eingeschränkte Beweglichkeit der Extremitäten).

Aufzählung

Entzündungen des Nervensystems (z.B. Zeckenstichinfektionen (Lymeborreliose), Hirnhautentzündungen, Multiple Sklerose).

Aufzählung

Gehirn- und Nerventumoren.

Aufzählung

Epilepsie.

Aufzählung

Restless-legs-Syndrom („Syndrom der unruhigen Beine“: Besonders in Ruhe und nachts auftretende unangenehme Missempfindungen oder krampfartige Schmerzen in beiden Beinen mit Unruhegefühl und Bewegungsdrang, Besserung durch Umhergehen).

 

Neurologische Diagnostik in der Praxis

Aufzählung

Elektroenzephalographie = EEG = Messung der „Gehirnströme“ zum Ausschluß von hirnorganischen Erkrankungen.

Aufzählung

Farbkodierte Duplexsonographie = Bildhafte Darstellung der Halsschlagadern mit Ultraschall z.B. bei Durchblutungsstörungen im Gehirn durch Kalkbildungen oder Engstellen der Halsschlagadern.

Aufzählung

Ultraschall-Dopplersonographie = UDS = Untersuchung der Halsschlagadern z.B. bei Durchblutungsstörungen im Gehirn, bei Schwindel oder bei Ohrgeräuschen.

Aufzählung

Transcranielle Dopplersonographie = TCD = Ultraschalluntersuchung der Gefäße im Gehirn.

Aufzählung

Elektroneurographie =  NLG = Nervenleitgeschwindigkeit =  Messung der Nervenleitfähigkeit  verschiedener Nerven.

Aufzählung

Elektromyographie = EMG = Untersuchung mit Nadelelektroden bei Erkrankungen von Muskeln- und Nerven.

Aufzählung

Evozierte Potentiale: Messung der Funktionsfähigkeit von Nerven z.B. Hör- und Gleichgewichtsnerven (bei Schwindel, Ohrgeräuschen, etc.), Sehnerven (bei Sehstörungen), Gesichtsnerven (bei Schmerzen und Gefühlsstörungen im Gesicht), Extremitätennerven etc..

 

zurück